Übersicht

Übersicht, englisch, erzählend, Junge Leser

Marcus Sedgwick: My swordhand is singing

Eiskalt ist es in Sedgwicks Roman, der irgendwo weit im Osten spielt, Rumänien vielleicht, und es herrscht bitterer Winter, und es ist nicht mehr ganz das tiefe Mittelalter, aber von Aufklärung und Moderne kann auch keine Rede sein. Stattdessen Wald, schwarz-weißer Birkenwald, und tiefer Schnee, so weit das Auge reicht.

Wald kann Zuflucht bieten und im Frühling und Sommer wunderschön sein. Aber in Sedgwicks verfluchtem Winter mit der lauernden Stille zwischen den Bäumen wird er zur Todesfalle. Schon auf den ersten Seiten wird Blut in den weißen Schnee tropfen und es den ersten Toten geben. Und den ersten Untoten. Weiterlesen „Marcus Sedgwick: My swordhand is singing“

Übersicht, Texte

Was in dieser Woche dringend passieren sollte

Es sollte der braune, trostlose, unkaputtbare Blechschuppen vor der Terrasse über Nacht, von Schuldgefühlen überwältigt, von selbst in sich zusammenfallen und die Einzelteile sich in duftende Komposterde verwandeln.

Es sollte Barack Obama mit einem selbstgebackenem Kuchen bei uns klingeln, lassen Sie uns über die USA und amerikanische Politik reden, ich habe mir den Nachmittag freigenommen.

Es sollten die Proteste in Belarus Erfolg haben.

Es sollte jemand die Sümpfe der Traurigkeit, die T. schon so lange Seele und Geist überschwemmen und gegen die wir alle nichts tun können, endlich trockenlegen.

Es sollte ein findiger Coiffeur mir die Haare so schneiden, dass sie aussehen würden wie in den 1940er-Jahren, wo ich doch der 1940er-Jahre-Typ bin.

Ja, das alles sollte in dieser Woche dringend passieren.

 

 

 

 

 

Übersicht, Texte

Was in dieser Woche dringend passieren sollte

Es sollte der Uluru, aka Ayers Rock, einen roten, schweren, staubigen Felsbrocken an den Regierungssitz von Australien schicken, und die amtierende Regierung würde tief erschrecken, eine Nacht hindurch meditieren, dann alles begreifen und im Zuge einer totalen Kehrtwende jede folgende Amtshandlung an Schutz und Pflege der sensiblen, einzigartigen australischen Flora und Fauna ausrichten. Weiterlesen „Was in dieser Woche dringend passieren sollte“

Übersicht, Debüts, erzählend

Vive la France.

Der 14. Juli, das war natürlich vorgestern schon, aber egal. Pünktlich, das ist so deutsch! Machen wir uns locker. Entdecken wir unser inneres Frankreich. Denken wir an liberté, egalité und fraternité, was leider nicht Schwesterlichkeit heißt, wenden wir das Gesicht nach Westen, schauen wir auf ein Land, das für die Freiheit auf die Straße ging, wieder und immer wieder, als leidenschaftlicher, gnadenloser politischer Motor Europas.

Suchen wir nach Büchern (und Filmen) aus/über Frankreich. Weiterlesen „Vive la France.“

Übersicht, Texte

Was in dieser Woche dringend passieren sollte

Es sollte in meiner Nachbarschaft ein politisches Diskussionskommittee eröffnet werden, das interessierte, aber schüchterne Blümchen mit offenen Armen willkommen hieße und wo dann bis in die tiefe Nacht wilde und wichtige Debatten geführt würden.

Es sollte der gutaussehende Berufskiller endlich die schwarze Liste abarbeiten, statt mit seiner neuen Flamme „The Equalizer 2“ anzuschaun.

Es sollte R. sich in, ja, genau!, T. verlieben.

Es sollte meine Lieblings-Sommerhose, die früher nie gekniffen hat und nun plötzlich kneift, bitte nicht mehr kneifen.

Es sollte außerdem nicht so sonnenklar sein, was in dieser Woche natürlich dringend passieren sollte, weil das bedeuten würde, dass die Welt eine andere wäre, nämlich ohne jeden Zweifel besser.